DEUTSCH | ENGLISH

Ansicht:
Sortiert nach:

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky - Symphonie Nr. 6

25. Oktober 1893. In ganz Russland läuten für Piotr I. Tschaikowski die Totenglocken, der Zarenhof ordnete ein großzügig ausgestattetes Staatsbegräbnis an.Urämie infolge der Cholera lautete die ärztliche Todesursache, das bestätigten auch die vom Feuilleton befragten Ärzte. Doch bald mehrten sich ebenso medizinisch untermauerte Depechen, die den Verdacht des Vorsatzes verhärteten und gar von einem Gift-Selbstmord sprachen. Dann mit der h-Moll Symphonie noch ein eigenes Requiem aus der Taufe gehoben – ein Mythos war geboren.   14. Dezember 2013...
>>

Through Time

Als Solist Aufnahmen mit einem so außergewöhnlichen Orchester wie dem English Chamber Orchestra einzuspielen ist der Traum vieler klassischer Musiker. Meiner wurde dank Verenas und Hans-Ulrichs Einladung war, und ich hätte nicht glücklicher sein können. Dieses Privileg - sowie die Tatsache, dass ich das Repertoire und das Aufnahmeteam aussuchen konnte - faszinierte mich an diesem Projekt besonders. Die Liste der Stücke, die ich gern spiele, ist recht lang, und eine Auswahl zu treffen war interessant und herausfordernd zugleich...
>>

Johann II, Josef und Eduard Strauss

Der Wiener Walzer ist der älteste der sogenannten bürgerlichen Gesellschaftstänze, entwickelte sich ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts aus dem „Deutschen Tanz“ und – möglicherweise – auch aus dem „Landler“...
>>

Genesis 1757 - F. X. Richter - Sieben Streichquartette op. 5

ECHO Klassik Gewinner 2015! Franz Xaver Richter (1709-1789) - Der wahre Erfinder des Streichquartetts?   Eine dunkle Vorahnung, Blut im Schnee, ein Toter im Winter... Diese Ingredienzen einer tragischen Geschichte, zugetragen am Hof des Herzogs zu Hildburghausen 1757 sind der Grund für das ungewöhnliche Zeugnis eines Mannes, der statt zu sterben - wovor ihn das Schicksal nur um Haaresbreite verschonte - jene dramatischen Minuten nicht auf einem Rennschlitten, sondern mit dem Spiel von Streichquartetten verbrachte...
>>

The 5 Sonatas for Piano and Cello - Beethoven

Für das Konzept des Projekts „Beethoven“, die 5 Sonaten für Klavier und Cello aufzunehmen war eine vielschichtige Herangehensweise an diese Kunstwerke erforderlich. Unsere Leidenschaft sind die Geschichten von damals in unserer Sprache zu erzählen. Uns fasziniert die Geschichte von Beethoven, seinen Widmungsträgern, von der Entstehung der diversen Ausgaben, von der Geburt einer neuen Besetzung bis hin zur Geschichte des Stradivari-Cellos.   Im Zentrum steht für uns nach wie vor die Veröffentlichung auf CD und die digitale Verbreitungsform...
>>

Arthur Honegger Symphony No. 2 & Symphony No. 4 "Deliciae Basiliensis"

Dies ist die vierte Produktion des im Jahr 2012 gegründeten hauseigenen Labels des Sinfonieorchesters Basel. Das Label wird weltweit über Solo Musica ausgewertet.   Das Orchester ist eine der bedeutendsten Klangkörper der Schweiz. Seine eigenen Konzertreihen, die Konzerte mit Partnern sowie die Mitwirkung in den Opern- und Ballettaufführungen des Theater Basel machen das rund hundertköpfige Ensemble zu einer unverzichtbaren Stütze des Basler Kulturlebens. In der Saison 2009/10 wurde der renommierte amerikanische Dirigent und Pianist Dennis Russell Davies zum Chefdirigenten berufen...
>>

Bijoux

Mit ihrer kristallklaren Stimme und ihrer sympathischen Ausstrahlung zählt Eva Lind zu den bekanntesten und beliebtesten klassischen Sängerinnen unserer Zeit. Die gebürtige Innsbruckerin stand bereits auf den großen Bühnen der Welt, wie der Mailänder Scala oder der Carnegie Hall in New York und hat mit Kollegen wie Luciano Pavarotti, Placido Domingo oder José Carreras das Publikum begeistert...
>>

Anton Bruckner - Sinfonie Nr.2 in C Moll (1877 version)

Zu Beginn des Jahres 2014 tauche ich wieder einmal in die c-Moll-Klänge der Zweiten Symphonie von Anton Bruckner ein, die wir im Dezember 1974 im Großen Saal des Wiener Musikvereins mit Carlo Maria Giulini aufgenommen haben. Viele Bilder werden dabei in mir wach, auch ein vordergründig nicht musikalisches: Das Aufnahmeteam von EMI Records hatte aus klanglichen Gründen das gesamte Orchester schon nachwenigen Minuten Probe vom Podium in den schleunigst leer geräumten Parkettteil hinunterversetzt...
>>

Haydn und Mozart

Nach vielen Jahren als Hauskomponist und Leiter der Hofmusik am Schloss Estherhazy hatte sich Joseph Haydns Ruhm als großer, ja genialer Komponist über ganz Europa verbreitet. Kein Wunder, wenn man die Konsequenz betrachtet, mit der er die Form der Sinfonie und die des Streichquartettes in je mehr als 100 Werken entwickelt hatte, ausgehend vom Sturm und Drang bis in die beginnende Romantik – nicht zu sprechen von vielen anderen Schöpfungen...
>>

New Tango Songbook

Der große argentinische Komponist Astor Piazzolla veränderte den Klang von Buenos Aires für immer und brachte der Welt einen zeitgenössischen Tango mit Elementen aus dem Jazz. Seine Lieder, die er meist in Zusammenarbeit mit literarischen Größen wie Jorge Luis Borges, Pablo Neruda oder Julio Cortázar schrieb, sind wahrhafte musikalische Kunstschätze des 20. Jahrhunderts. Die beiden argentinischen Musiker Marcela Arroyo (Gesang) und Julio Azcano (Gitarre) greifen diese Trouvaillen wieder auf und lassen den zeitlosen Dialog zwischen Stimme und Gitarre in neuem Licht erscheinen...
>>
1  2  3  4  5  6  7 8  9  10  11  12  13  14  15  16  >

© Solo Musica GmbH | Impressum | facebook | YouTube