DEUTSCH | ENGLISH

Luise Buchberger

Luise Buchberger wurde 1984 in Frankfurt am Main geboren. Sie absolvierte ihre Studien auf dem modernen Cello bei Clemens Hagen an der Universität Mozarteum Salzburg und bei Thomas Grossenbacher an der Zürcher Hochschule der Künste. Bereits während ihres Studiums begann sie, sich umfassend mit Historischer Interpretationspraxis auseinanderzusetzen. Heute ist sie als Kammermusikerin, Solistin und Continuocellistin auf dem modernen wie auf dem historischen Instrument gleichermaßen gefragt.

Seit 2009 ist sie Mitglied im Chamber Orchestra of Europe, mit dem sie in den bedeutenden Konzertsälen der Welt auftritt. Daneben gastiert sie regelmäßig als Solocellistin bei der Camerata Salzburg, der Kammerakademie Neuss oder beim Sinfonieorchester Vorarlberg. Als Barockcellistin spielt sie in mehreren renommierten Ensembles, etwa im Ensemble 1700 der Blockflötistin Dorothee Oberlinger. Mit ihr konzertiert sie auf wichtigen Festivals für Alte Musik und ist auf der CD „Telemann: Works for Recorder“, erschienen 2008 bei Sony Music, zu hören.

Luise Buchberger engagiert sich intensiv im experimentellen Ensembleprojekt Spira mirabilis, das im Jahr 2007 in Italien gegründet wurde und dessen Solocellistin sie ist.

Sie spielt ein Violoncello von Lorenzo Ventapane (Neapel, um 1830).

Discographie

© Solo Musica GmbH | Impressum | facebook | YouTube