DEUTSCH | ENGLISH

Ulrich Reinthaller

Geboren in Wien, absolviert Ulrich Reinthaller in der Kindheit als Mitglied der Mozart-Sängerknaben zahlreiche Opern- und Konzertauftritte. Von 1981-84 durchläuft er die Schauspielausbildung im Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Bereits am Beginn seines einjährigen Engagements am Theater in der Josefstadt wird Reinthaller gleichzeitig ans Wiener Burgtheater geholt, wo er von 1985-1993 festes Ensemblemitglied bleibt.

Sein Leinwand-Debut gibt er mit der Titelrolle in Maria Knillis Drama „Lieber Karl“, das 1985 mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet wird und mit dem er eine offizielle Einladung zum Filmfestival nach Cannes erhält.

Der Durchbruch im Fernsehen gelingt Ulrich Reinthaller mit der Rolle des Dr. Markus Kampmann (1993-1998) in der TV-Serie „Hallo, Onkel Doc“. Diese bringt ihm 1995 den BAMBI-Fernsehpreis für die beste Serien-Hauptrolle ein. Senta Berger und Ulrich Reinthaller sind das Liebespaar in „Probieren Sie ’s mit einem Jüngeren“, Peter Weck spielt seinen Vater in „Jetzt erst Recht“, ein Film, für den Reinthaller erstmals auch die Drehbuch-Idee liefert (für beide Regie: Michael Kreihsl). An der Seite von Ottfried Fischer spielt er in der Reihe „Der Bestseller – Wiener Blut“ den unter Drogenwahn leidenden Schauspieler Beer-Hartmann. In Frankreich dreht er in Originalsprache das Liebesdrama „La Disgrâce“ mit Caroline Cellier und François Perrot.

Seit 2002 Rezitations- und Leseaufführungen, im Besonderen in allen großen Wiener Konzertsälen sowie im Akademietheater. Auftritte mit Siegfried Jerusalem, Gert Westphal, Stephan Matthias Lademann, Anika Vavic, Barbara Moser, Christophe Pantillon, Axel Wolf, dem Ensemble Cinquecento und den Vienna Horns.
2004 spielt Reinthaller erstmals das Monodrama nach Rilke-Texten „dir zur feier“, seit Ende 2007 tritt er mit dem ebenso frei rezitierten Rilke-Abend "Duineser Elegien I-V" auf (Frauenkirche Dresden, Wiener Konzerthaus, Johanniskirche Halle/Westfalen, ORF-RadioKulturhaus Wien, Künstlerhaus Klagenfurt, Neue Bühne Villach, verschiedene Klöster und Schlösser Österreichs, Burg Duino bei Triest).

Im Juni 2007 dreht Ulrich Reinthaller unter der Regie von Michael Cencig die erfolgreiche TV-Dokumentation "Bis ans Ende der Welt - Auf dem Jakobsweg mit Ulrich Reinthaller". Der Film ist als DVD im Handel erhältlich.

Discographie

© Solo Musica GmbH | Impressum | facebook | YouTube