DEUTSCH | ENGLISH

Titel

Escapades (CD + 2 LP Vinyl)

Katalog Nr.

SM 186

Veröffentlichung

22.04.2013





Produktbeschreibung

Als Orchester- oder Solo-Instrument ist es in der sinfonischen Musik für den Konzertsaal wie in der Oper eher selten vertreten – das Saxophon, benannt nach dem belgischen Instrumentenbauer Adolphe Sax. Bevor das Instrument seinen Siegeszug durch seine eigentliche Heimat – die Welt des Jazz antrat, war es schon in der Klassik zu hören. In Georges Bizets Schauspielmusik zu Daudets „L'Arlésienne“ hatte es 1872 einen ersten prominenten Auftritt. Längst gibt es ungezählte Kammermusikwerke für oder mit Beteiligung des Saxophons sowie viele Konzerte für Saxophon und Orchester. Drei besonders brillante und virtuose Konzerte sind auf dieser CD versammelt.
 
Mit John Williams kommt der heute führende und berühmteste Filmmusik-Komponist Hollywoods auf uns zu. „Escapades“ (Eskapaden) für Saxophon und Orchester basiert auf der Musik zu der 2002 verfilmten Gaunerkomödie „Catch me if you can“ mit Leonardo DiCaprio und Tom Hanks in den Hauptrollen. Regie führte Steven Spielberg, der bei diesem Film zum zwanzigsten Mal mit John Williams als „seinem“ Komponisten zusammenarbeitete.
Michael Nyman gehört zu den schillerndsten Figuren der musikalischen Postmoderne.  „Where the Bee dances“ (Wo die Biene tanzt) entstand als Auftragswerk der Bournemouth Sinfonietta und wurde am 13. Juli 1991 im Rahmen des Cheltenham Festivals aufgeführt.
Andrei Eshpaistammt aus Russland. Sein Saxophonkonzert datiert von 1985/86. Es ist einsätzig, aber stilistisch bunt, aktionsreich sowie groß und differenziert besetzt.
 
Schon in frühen Jahren entdeckte Jan Schulte-Bunert seine Leidenschaft für das Saxophon. Er wurde Bundessieger bei „Jugend musiziert“ und erhielt den ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb in Kerkrade.
 
Die Neue Philharmonie Westfalen entstand 1996 aus der Fusion zweier Orchester des nördlichen Ruhrgebietes, dem Westfälischen Sinfonieorchester Recklinghausen und dem Philharmonischen Orchester der Stadt Gelsenkirchen.

Tracklist

„Escapades” for Saxophone and Orchestra
Music: J. Williams
 
„Where the Bee dances“ for Saxophone and Orchestra
Music: Michael Nyman
 
Konzert for Saxophone and Orchestra
Music: Andrei Eshpai

© Solo Musica GmbH | Impressum | facebook | YouTube